Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten,
um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen,
der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.

Mit "A Face in the Crowd" gab es eine weitere Zusammenarbeit von Stephen King und Stewart O'Nan. Und es geht, wie schon bei dem in Amerika gut verkauften "Faithful", mal wieder um Baseball. Doch diesmal ist es kein Sachbuch. Es geht um einen älteren Wittwer, der nichts besseres mehr zu tun hat, als abends vor dem Fernseher zu sitzen und Baseball zu schauen. Und auf einmal sieht er auf den Tribünen Personen aus seiner Vergangenheit, die niemals dort auftauchen könnten. Und eines Tages entdeckt er dort jemand noch unheimlicheres ...
King und O'Nan haben sich dabei viel von den dunklen und fantastischen Geschichten von Richard Matheson, Charles Beaumont und Ray Bradbury inspirieren lassen. Beide  dachten dabei auch unabhängig von einander an die wunderbare Geschichte "The Crowd" von Ray Bradbury.
Klappentext:
Nach dem Tod seiner Frau ist Dean Evers nach Florida gezogen. Gut geht es ihm nicht, er nimmt Tabletten und trinkt zu viel. Eines Abends, als er mal wieder einsam Baseball schaut, sieht er im Publikum seinen alten Zahnarzt. Der Mann ist seit Jahren tot. Eine Halluzination? Dean gießt sich vorsichtshalber nach.

Nun wurde es auch unter dem Titel "Ein Gesicht in der Menge" in Deutschland bei Rowohlt veröffentlicht. Bestellen kann man es bei Amazon hier:
Stephen King & Stewart O’Nan Ein Gesicht in der Menge Audiobook
Stephen King & Stewart O’Nan Ein Gesicht in der Menge Hardcover


Verlag; rororo
Veröffentlichungsdatum: 01.11.2013
64 Seiten
ISBN 978-3-499-22794-3

Copyright © 2016 - Stewart-Onan.de - All Rights Reserved.

Joomla templates by a4joomla